17.01.2012 - WÄCHTERSBACH

Die Karnevalisten der M & M Schlabbedabber Aufenau starteten bei ihrer Fremdensitzung voll durch - Tolle Stimmung

(ahe). Mit Volldampf starteten die Karnevalisten der M&M Schlabbedabber Aufenau am Samstag mit der Kostümsitzung im Kulturhaus in die fünfte Jahreszeit.

„Margot und Lisbeth“ versuchen es mit Kamasutra.	Fotos: Hennecke

Vor ausverkauftem Haus - trotz zahlreicher Parallelveranstaltungen - servierten die Vollblutfastnachter auch zur zehnten Auflage ihres närrischen Sitzungsreigens einen wohlgemixten Cocktail aus Tanzdarbietungen, Showeinlagen, Büttenreden und Sketchen. Und so tummelten sich unter dem Luftballonhimmel des zur Narrhalla umfunktionierten Kulturhauses zahlreiche fantasievoll ausstaffierte Narren und reihten sich Piraten und Matrosenmädchen, Rotkäppchen und Halbtote, Glitterwestenträger und Damen in superengen Pailettenkleidchen aneinander.

Den Programmreigen eröffneten die jüngsten Schlabbedabber, nahmen die Mädchen und Jungen der Nachwuchsgruppe das Narrenvolk doch mit auf eine Reise durch die Tiefen des Dschungels. Und damit die Kinder im dichten Wirrwarr des Urwaldes nicht vom rechten Wege abkommen, hatten die Trainerinnen Daniela Wagner, Nadja Bergmann und Linda Diegelmann stets ein wachsames Auge auf ihre Schützlinge. Als Bauchredner zog Ingo Lankes mit seinem Zwiegespräch zwischen Mann und Maus die Aufmerksamkeit auf sich, während Tanzmariechen Celine Kolb als Importschlager von der KG Wittgenborn mit energiegeladenen Vorführungen die Gunst der Zuschauer ertanzte. Trainiert wird sie von Daniela Wagner.

Reinhard Firnges als Krakeeler.

Als Krakeeler stieg das Aufenauer Urgestein Reinhard Firnges in die Bütt und kündigte der Fastnacht als „De aal Krakeeler“ mit losem Mundwerk und kessen Sprüchen den Krieg an. Unter anderem regte er sich über die Sitzordnung auf, schimpfte über Menschen mit Temperament wie Baldrian und meinte: „Als Pausenclown vom Fach krieg ich mit den Moderatoren Krach.“ Lachsalven am laufenden Band feuerten Susanne Lind und Claudia Weiß als die aus Funk und Fernsehen bekannten Plappermäulchen „Margot und Lisbeth“ ab, als sie über ihre Erlebnisse auf dem Weg zur Schönheitsfarm plauderten. So etwa beklagten sie Speckrollen und Fitnessstress mit Blutergussfolgen, unsportliche Blutegel und nächtliche Fressorgien am Kühlschrank und demonstrierten mit einem erotischen Stuhlsitzmarathon ihre Eheprobleme. Ohne Zugabe an Jux und Dollerei kamen die beiden Damen nicht von der Bühne. Nicht minder begeisterten Daniela Wagner und Nicole Georg, als sie die unterschiedlichen Duschgewohnheiten von Mann und Frau preisgaben.

Durch ganz verschiedene Epochen des Tanzes tingelte die Gruppe „Special Edition“ über die Bühnenbretter, die die Aufenauer Narrenwelt bedeuten. Ins Rotlichtmileu tauchten Renate Freund und Brigitte Eckert ab, als sie ungeniert aus dem erotischen Nähkästchen plauderten. Nicht mehr weg zu denken aus dem närrischen Programm sind die Aufenauer Hofsänger, sie sorgten einmal mehr für ausgelassene Stimmung im Saal. Lazarettgarde - der Name ist Programm in der Aufenauer Fastnacht. Und so bescherten die Tänzer dem Narrenvolk unter der Regie von Daniela Wagner und Linda Diegelmann tolle Darbietungen mit hervorragender Choreografie und jeder Menge Temperament unvergessliche Augenfreuden. Alle Lacher hatte Markus Karger vom Büdinger „Theater ohne doppelten Boden“ auf seiner Seite, als er in die Rolle der Trude Herr schlüpfte und mit stilvollem Outfit, Mimik und Gestik und einer dem Original täuschend ähnlichen Stimme für Aufsehen sorgte.

Den Glanzpunkt der Kostümsitzung setzte zu später Stunde das Männerballett Aufenau, begab sich das Dutzend Mannsbilder unter der Regie von Sven Prehler und Steffen Pfeiffer doch auf den schwarzen Kontinent, wo es mit waghalsigen Hebefiguren und fantastischer Choreografie nicht nur die Savannen- und Steppenwelt durcheinanderwirbelte, sondern vor allem die Damenwelt im Publikum zu Kreischanfällen hinriss.

Für musikalische Unterhaltung und Schunkelrunden sorgte die Hausband „4ever“. Als Moderatoren führten Sven Prehler und Jan Hendriks durch den Abend.

VR Bank

Besucherzähler

Heute 1

Gestern 19

Woche 61

Monat 365

Insgesamt 77066

Aktuell sind 41 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions